Termine

Wir würden diese besondere Jubiläum gerne mit unseren vielen langjährigen Kunden und Getreidelieferanten bei uns in der Jaudenmühle feiern.

Jubiläumsfeier: 01. – 03.10.2022

Samstag, den 01.10.   Sonntag, den 02.10.   Montag, den 03.10.

Einlass ab 19 Uhr
20.00 – 21.00 Uhr: Begrüßung & Ehrungen
 

Feldmesse
Konzert der Blaskapelle Habach,

 

Workshops zum Thema
Humusaufbau

21.30 – ca. 22.30 Uhr: Konzert Keller Steff /
BEST OF
Vorträge zu einer zukunftsfähigen
bäuerlichen Landwirtschaft
Vorführungen mit Arbeitspferden

 

Eintritt nur nach vorheriger Anmeldung!

Bis zum 15.08.2022 unter antonia@freisl-kraftfutter.de oder telefonisch unter 08847 – 201 anmelden

Unser Urururgroßvater Ignaz Freisl I hat mit bereits 22 Jahren am 1. Oktober 2022 die etwas herunter gekommene Jaudenmühle aus einer Versteigerung heraus gekauft und zusammen mit seiner Frau mit viel Elan begonnen wieder in Stand zu setzen. Dieses Werk haben seine Nachfahren nach Kräften fortgesetzt und da nun auch bereits die 7 Generation fest in ihren Gummistiefeln steht – sind wir guter Hoffnung, dass wir uns mit unserer Mühle auch in Zukunft für unsere Region einsetzen dürfen.

Es ist uns ein Anliegen die Leistungen und den Idealismus unserer Vorfahren würden zu können, denn das Wissen um seine Wurzeln ist ebenso wichtig wie der Blick auf zukünftige Ziele, die man erreichen will. Es ist uns ein Ansporn, dass wir ebenso an die kommenden Generationen denken und alles Nötige und Mögliche versuchen auch ihnen eine liebenswürdige und lebenswerte Heimat zu erhalten.

Natürliches Wachstum ist nur möglich, wenn es kräftige, tiefe Wurzeln gibt:  im übertragenen Sinne bezüglich der ungebrochenen Tradition einer familiären bzw. kulturellen Identität und im wortwörtlichen Sinne in Bezug auf den lebendigen Boden – neben Licht, Luft und Wasser eine unserer wichtigsten Lebensgrundlagen.

Somit ist es für uns nur Nahe liegend, wenn wir dem Boden nun auch auf unserer 200 Jahr-Feier eine Bühne geben.Zwischen dem 01. – 03.10.2022 werden wir zu diesem Themenkomplex einige spannende Vorträge anbieten.

Wir wollen so eine Festivität vor allem mit jenen Familien und Personen feiern, die uns als Mühle und als Betrieb teilw. ebenso über Generationen hinweg die Treue gehalten haben und es somit erst ermöglicht haben, dass wir einer der letzten verbliebenen Mühlenbetriebe im Südlichen Oberbayern sind und uns durch alle schönen wie harten Zeiten hindurch halten haben können.

Dies sind – neben engen und vertrauten Geschäftspartnern und Freunden – eben vor allen die bäuerlichen Familien des Oberlandes!

Euch gebührt der Verdienst es verstanden und bewahrt zu haben, dass ein gesunder Wohlstand in einem Land nur erhalten werden kann, wenn es eine bodenständige Landwirtschaft sowie ein leistungsfähiges, verarbeitendes Gewerbe für die mühsam produzierten landwirtschaftlichen Produkte gibt.

Wenn wir es schaffen, uns diese Strukturen zu erhalten, haben wir schon einen sehr wichtigen Schritt in Richtung Krisenfestigkeit und Zukunftsfähigkeit getan!